Preloader
Logo The Global Goals

Die Agenda 2030 und Ihre Ziele.

Die Agenda 2030 schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Das Kernstück der Agenda bildet ein ehrgeiziger Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die 17 SDGs berücksichtigen erstmals alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen. Die Agenda 2030 gilt für alle Staaten dieser Welt. Entwicklungsländer, Schwellenländer und Industriestaaten, denn alle müssen ihren Beitrag leisten.

Gemeinsam für eine zukunftsfähige Kommune.

Gemeinsam möchten wir ein Witzenhausen gestalten, dass sich den aktuellen globalen Herausforderungen des Klimawandels, der Ressourcenverknappung oder des demographischen Wandels bereits heute stellt. In diesem Witzenhausen ist Nachhaltigkeit keine Phrase, sondern wird aktiv von der Stadtgesellschaft sowie seinen Institutionen gelebt. Eine gesellschafts- und institutionenübergreifende Kultur der Nachhaltigkeit berücksichtigt dabei soziale, ökologische und ökonomische Aspekte in allen Lebens- und Arbeitsbereichen gleichwertig. Dieses Leitprinzip der Nachhaltigkeit ist vom Großteil der Stadtgesellschaft verinnerlicht und wird wie selbstverständlich in den Entscheidungen sowie Handlungen des Alltages umgesetzt.  Nachhaltigkeit ist kein negativ behaftetes Zusatzthema, sondern wird von den Witzenhäuserinnen und Witzenhäusern als Grundvoraussetzung für eine zukunftsfähige Kommune angesehen.

Nachhaltigkeit als Gemeinschaftsaufgabe

Um solch ein Witzenhausen zu gestalten wird die Mitarbeit der gesamten Stadtgesellschaft benötigt. Denn Nachhaltige Entwicklung ist eine Gemeinschaftsaufgabe, die auf vielen Ebenen vollzogen werden muss – politisch angestoßen, administrativ umgesetzt und von den Menschen gelebt. Änderungen von Verhaltensmustern und Strukturen sowie das Schaffen der dafür benötigten Rahmenbedingungen sind unabdingbare Faktoren für einen gesellschaftlichen Wandel zu mehr Nachhaltigkeit. Witzenhausen2030 – Gemeinsam für eine zukunftsfähige Kommune versteht sich daher als Prozess für alle Menschen in Witzenhausen – von der Zivilgesellschaft, über Wirtschaftsunternehmen bis hin zur Politik, Verwaltung und Wissenschaft. Gemeinsam sollen neue Lösungen und innovativen Ideen für ein zukunftsfähiges Witzenhausen erarbeitet werden.

Nachhaltigkeitsstrategie als Fahrplan

Um diesem umfangreichen und anspruchsvollen Prozess eine Systematik zu verleihen und die entsprechende Richtung vorzugeben, wird gemeinsam eine Nachhaltigkeitsstrategie für Witzenhausen erstellt. Die Nachhaltigkeitsstrategie wird dabei als ein Instrument verstanden, das die wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen Witzenhausens identifiziert, bewertet, regelmäßig überprüft und aktualisiert. Ziel ist es die gesamtgesellschaftlichen Interessen abzubilden. Wir werden uns daher mit den Fragen beschäftigen, wie wir in Zukunft leben wollen und wie der Weg dahin aussehen kann. Dabei sind sämtliche Perspektiven, Anliegen und Fragestellungen willkommen, so dass ein Raum für gemeinschaftliche Such- und Lernprozesse entsteht. Diese Form der Zusammenarbeit schafft Transparenz und sichert ein breites Engagement.

Prozessverlauf

Verwaltungsintern: 1. Kernteamtreffen - Aufbauorganisation

14.11.2018

Verwaltungsintern: 2. Kernteamtreffen - Bestandsaufnahme

12.02.2019

Verwaltungsintern: 3. Kernteamtreffen - Handlungsfelder

02.04.2019

Verwaltungsintern: 4. Kernteamtreffen - Beteiligungsverfahren

25.06.2019

Mitgestaltung: Zukunftsforum "Witzenhausen2030"

05.09.2019

Im Forum die Zukunft gestalten.

Gemeinsam möchten wir mit euch nach Lösungen für ein zukunftsfähiges Witzenhausen suchen. Lasst uns die Handlungsfelder unter die Lupe nehmen, die wichtigsten Herausforderungen angehen und innovative Projekte sowie Maßnahmen entwickeln. Merkt euch den Termin vor und teilt ihn gerne über eure Netzwerke!

Zukunftsforum Witzenhausen2030

am 05.09.2019

von 17.30 bis 21.00 Uhr im Nawarum,

Kompetenzzentrum Hessen Rohstoffe

Am Sande 20 in 37213 Witzenhausen

An diesem Abend und in den anschließenden Projektwerkstätten möchten wir Menschen und Ideen zusamenbringen, die nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene fördern und somit einen Beitrag für ein zukunftsfähiges Witzenhausen leisten.

Innovation. Kollaboration. Wirkung.

Die Projektwerkstätten bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Information, Austausch sowie Vernetzung. Aber vorallem Unterstützung bei der Entwicklung, Skalierung und Verstetigung von Projekten und Maßnahmen. Gemeinsam möchten wir instituionelle und bürgeschafliche Projekte erarbeiten, die das Grundgerüst der zu erarbeitenden Nachhaltigkeitsstrategie bilden. Die Projektwerkstätten starten ab 17.09.2019 im Stadtraum in Witzenhausen. Nähere Informationen werden in Kürze folgen.

weiterlesen

Verwaltungsintern: 5. Kernteamtreffen - Nachbereitung Zukunftsforum

Mitgestaltung: Projektwerkstatt

17.09.2019

Innovation. Kollaboration. Wirkung.

Die Projektwerkstätten bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Information, Austausch sowie Vernetzung. Aber vorallem Unterstützung bei der Entwicklung, Skalierung und Verstetigung von Projekten und Maßnahmen. Gemeinsam möchten wir instituionelle und bürgeschafliche Projekte erarbeiten, die das Grundgerüst der zu erarbeitenden Nachhaltigkeitsstrategie bilden.

An diesem Abend werden wir an den beiden Handlungsfeldern Konsum und Lebensstile sowie Gloabale Verantwortung und Eine Welt arbeiten. 

 

Projektwerkstatt Witzenhausen2030

am 17.09.2019

von 18.00 bis 20.00 Uhr im Stadtraum,

Ermschwerder Straße 6, 37213 Witzenhausen

 

Gemeinsam möchten wir die Projektideen des Zukunftsforums ergänzen und mit Hilfe unserer Projektmatrix bewerten. Darauf aufbauend, wollen wir uns auf einzelne Projekte stürzen und diese für die Umsetzungsphase vorbereiten.

weiterlesen

Mitgestaltung: Projektwerkstatt

19.09.2019

Innovation. Kollaboration. Wirkung.

Die Projektwerkstätten bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Information, Austausch sowie Vernetzung. Aber vorallem Unterstützung bei der Entwicklung, Skalierung und Verstetigung von Projekten und Maßnahmen. Gemeinsam möchten wir instituionelle und bürgeschafliche Projekte erarbeiten, die das Grundgerüst der zu erarbeitenden Nachhaltigkeitsstrategie bilden.

An diesem Abend werden wir an den beiden Handlungsfeldern Gesundheit und Ernährung sowie Landwirtschaft und Naturschutz arbeiten. 

 

Projektwerkstatt Witzenhausen2030

am 19.09.2019

von 18.00 bis 20.00 Uhr im Stadtraum,

Ermschwerder Straße 6, 37213 Witzenhausen

 

Gemeinsam möchten wir die Projektideen des Zukunftsforums ergänzen und mit Hilfe unserer Projektmatrix bewerten. Darauf aufbauend, wollen wir uns auf einzelne Projekte stürzen und diese für die Umsetzungsphase vorbereiten.

weiterlesen

Mitgestaltung: Projektwerkstatt

24.09.2019

Innovation. Kollaboration. Wirkung.

Die Projektwerkstätten bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Information, Austausch sowie Vernetzung. Aber vorallem Unterstützung bei der Entwicklung, Skalierung und Verstetigung von Projekten und Maßnahmen. Gemeinsam möchten wir instituionelle und bürgeschafliche Projekte erarbeiten, die das Grundgerüst der zu erarbeitenden Nachhaltigkeitsstrategie bilden.

An diesem Abend werden wir an den beiden Handlungsfeldern Mobilität und Infrastruktur sowie Umwelt und Energie arbeiten. 

 

Projektwerkstatt Witzenhausen2030

am 24.09.2019

von 18.00 bis 20.00 Uhr im Stadtraum,

Ermschwerder Straße 6, 37213 Witzenhausen

 

Gemeinsam möchten wir die Projektideen des Zukunftsforums ergänzen und mit Hilfe unserer Projektmatrix bewerten. Darauf aufbauend, wollen wir uns auf einzelne Projekte stürzen und diese für die Umsetzungsphase vorbereiten.

weiterlesen

Mitgestaltung: Projektwerkstatt

26.09.2019

Innovation. Kollaboration. Wirkung.

Die Projektwerkstätten bieten den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Information, Austausch sowie Vernetzung. Aber vorallem Unterstützung bei der Entwicklung, Skalierung und Verstetigung von Projekten und Maßnahmen. Gemeinsam möchten wir instituionelle und bürgeschafliche Projekte erarbeiten, die das Grundgerüst der zu erarbeitenden Nachhaltigkeitsstrategie bilden.

An diesem Abend werden wir an den beiden Handlungsfeldern Bildung sowie Arbeit und Wirtschaft arbeiten. 

 

Projektwerkstatt Witzenhausen2030

am 26.09.2019

von 18.00 bis 20.00 Uhr im Stadtraum,

Ermschwerder Straße 6, 37213 Witzenhausen

 

Gemeinsam möchten wir die Projektideen des Zukunftsforums ergänzen und mit Hilfe unserer Projektmatrix bewerten. Darauf aufbauend, wollen wir uns auf einzelne Projekte stürzen und diese für die Umsetzungsphase vorbereiten.

weiterlesen

Informations-, Vernetzungs-, und Beteiligungsplattform

Zur Erstellung der Nachhaltigkeitsstrategie sowie zu deren systematischer Umsetzung werden ergänzende Online- und Präsenzformate angeboten. Dadurch werden die Bedürfnisse der Menschen vor Ort aufgegriffen und die für einen solchen Prozess notwendigen Bedingungen einer breiten und direkten Mitgestaltung ermöglicht. Die Bereitstellung von Informationen über die Projekthomepage sorgt dabei für Transparenz und motiviert auf inhaltlicher Ebenen zu einer aktiven Unterstützung. Die Homepage kann zudem als eine Vernetzungsplattform verstanden werden, die eine Bündelungsfunktion, der in Witzenhausen bereits existierenden Strukturen und Kompetenzen im Themenfeld Nachhaltigkeit übernimmt und somit zur Schaffung entsprechender Synergien zwischen den unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren beiträgt. Kombiniert mit Mitgestaltungsformaten in Form von Zukunftsforen sowie handlungsfeldspezifischen Projekt- und Strategiewerkstätten werden die bereits geeigneten Rahmenbedingungen in Witzenhausen genutzt, um im persönlichen Austausch an Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft zu arbeiten. Besonders Augenmerk wird dabei auf den Ausbau, die Unterstützung oder die Entwicklung von Kooperationen zwischen der vielfältigen Stadtgesellschaft, der Politik sowie der öffentlichen Verwaltung und schlussendlich auch der Privatwirtschaft gelegt.