Preloader
Logo The Global Goals

Die Agenda 2030 und Ihre Ziele.

Die Agenda 2030 schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Das Kernstück der Agenda bildet ein ehrgeiziger Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die 17 SDGs berücksichtigen erstmals alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen. Die Agenda 2030 gilt für alle Staaten dieser Welt. Entwicklungsländer, Schwellenländer und Industriestaaten, denn alle müssen ihren Beitrag leisten.

Förderprojekt des Bundes.

Im Rahmen des Angebots „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik“ fördert Engagement Global/ SKEW aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) seit 2016 ein Zuschuss für Personalressourcen zur Koordination und Umsetzung kommunalen entwicklungspolitischen Engagements. Ziel dieser Förderung ist die Etablierung des Themenfeldes kommunale Entwicklungspolitik als Querschnittsaufgabe in Kommunen.

Koordinationsstelle kommunale Entwicklungspolitik

Als Kommunale Entwicklungspolitik werden Maßnahmen der Kommunalverwaltung und -politik verstanden, die sowohl die nachhaltige Entwicklung vor Ort als auch in Entwicklungsländern fördern. Durch diesen Ansatz können Kommunen einen aktiven Beitrag zu der von den Vereinten Nationen im September 2015 verabschiedeten Agenda 2030 leisten. Die in diesem Rahmen erarbeiteten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung unterstreichen erstmals die gemeinsame Verantwortung des globalen Nordens und des globalen Südens für mehr Gerechtigkeit in der Einen Welt. Die Stadt Witzenhausen wird mit der Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungspolitik dieser Verantwortung auf lokaler Ebene gerecht. Innerhalb des Bewilligungszeitraumes werden die UN-Nachhaltigkeitsziele und deren lokaler Kontext durch die Koordinationsstelle in der Stadtverwaltung strukturell stärker verankert und die Umsetzung vorangetrieben. Wesentliches Ziel des Projekts ist die Erarbeitung einer lokalen Nachhaltigkeitsstrategie in Zusammenarbeit mit Akteurinnen und Akteuren der Kommunalpolitik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Um diesen Anspruch zu bekräftigen, hat die Stadt Witzenhausen bereits im September 2018 die Musterresolution des Deutschen Städtetags "2030 - Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten" unterzeichnet und sich somit zu den Zielen der Agenda 2030 bekannt. Mit dem Prozess Witzenhausen2030 – Gemeinsam für eine zukunftsfähige Kommune starten die eingestellten Koordinatoren einen Prozess zur Umsetzung dieser Ziele auf lokaler Ebene in Witzenhausen.

 

 

 

 

 

Deine Ansprechpartner

Kolja Braun
Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik

Telefon: 05542 508656

kolja.braun@witzenhausen.de

 


Christoph Schösser
Koordinator für kommunale Entwicklungspolitik