Preloader
Logo The Global Goals

Die Agenda 2030 und Ihre Ziele.

Die Agenda 2030 schafft die Grundlage dafür, weltweiten wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Das Kernstück der Agenda bildet ein ehrgeiziger Katalog mit 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Die 17 SDGs berücksichtigen erstmals alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – Soziales, Umwelt, Wirtschaft – gleichermaßen. Die Agenda 2030 gilt für alle Staaten dieser Welt. Entwicklungsländer, Schwellenländer und Industriestaaten, denn alle müssen ihren Beitrag leisten.

Strategie als Fahrplan für die Zukunft.

Die Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen ist ein globales Rahmenwerk, um wirtschaftlichen Fortschritt im Einklang mit sozialer Gerechtigkeit und im Rahmen der ökologischen Grenzen der Erde zu gestalten. Wir sind uns sicher, dass eine verantwortungsvolle Stadtentwicklung nur unter Berücksichtigung der Agenda 2030 vollzogen werden kann. Durch die Lokalisierung der globalen Ziele erarbeiten wir ein lokales Rahmenwerk – eine Nachhaltigkeitsstrategie als Fahrplan für eine zukunftsfähige Kommune.

Konkrete Projekte und Maßnahmen.

Der Fokus wird dabei auf der Projekt- und Themenarbeit liegen. Dadurch möchten wir mit konkreten und sichtbaren Projekten Fortschritte erzielen und uns nicht in abstrakten Diskussionen verlieren. Durch diese Arbeitsabläufe wird zudem ein Rahmen geschaffen, der es allen Beteiligten ermöglicht das eigene Engagement nach persönlichen Interessen sowie Zeitabläufen einzuteilen. Inhaltich werden bereits bestehende Konzepte, Strukturen und Ziele der Stadt Witzenhausen sowie der engagierten Stadtgesellschaft aufgegriffen, weiterentwickelt und neugedacht. Aber vor allem werden auch neue Herausforderungen angegangen. Wir möchten dabei offen für neue Perspektiven sein, um gemeinsam kreative Ideen und Lösungswege zu entwickeln, die bisher nicht in unserem Vorstellungsvermögen waren.

Bürgerschaftliche und institutionelle Projekte.

Basis der Projekt- und Themenarbeit werden bürgerschaftliche Projekte zu den jeweiligen Handlungsfeldern sein, die wir gemeinschaftlich mit euch im Rahmen unserer Veranstaltungsformate erarbeiten. Zusätzlich möchten wir erfahren, welche Rahmenbedingungen und Unterstützung ihr für eine erfolgreiche Projektrealisierung von Seiten der Politik und Verwaltung benötigt. Diese wollen wir aufgreifen und nach Rücksprache in institutionelle Projekte überführen. Nach dieser gemeinschaftlichen Erarbeitung von bürgerschaftlichen und institutionellen Projekten durch die Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung wird ein Konsens über die inhaltliche Ausgestaltung der Strategie bestehen. Damit ist die wichtigste Grundlage für eine strategische Ausrichtung gelegt, die gewährleistet, dass unsere Nachhaltigkeitsstrategie mit Leben gefüllt ist und dementsprechend umgesetzt wird.

Unterstützung durch Stadtverordnete.

Durch die Verabschiedung der Nachhaltigkeitsstrategie durch die Stadtverordneten werden die konkrete Zeitpläne sowie Verantwortlichkeiten aber auch die darin zugesagte finanzielle und personelle Unterstützung für Verbindlichkeit auf allen Ebenen sorgen. Am Ende wird ein Rahmenwerk für Witzenhausen stehen, dass im engen Austausch und auf Augenhöhe zwischen Politik, Verwaltung sowie Stadtgesellschaft erarbeitet wurde.